Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

Eine Exkursion zum Nachdenken

8B und 8C im Lager Westerbork
 

Die Juli-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Das Welterbe in der Nachbarschaft

8A erkundet Kokerei Zollverein
 

VDE-Technikpreis

RescueRudi holt Platz 1
 

Fuelcellbox 2019

DBG-Techniker auf Platz 2 in NRW
 

Selbstverteidigungskurs am DBG

Starke Mädchen in Klasse 7
 

Raus aus der Schule – rein ins Labor

Exkursion zur TU Dortmund
 

Zeitreise durch die Binnenschiffahrtsgeschichte

AG Geschichte on Tour
 

Auf Leonardo da Vincis Spuren

Q1-Exkursion ins Mathematikum
 

"Wassersport"

Tagesexkursion des Projektkurses Biologie/Sport
 

Gestern und heute auf einen Blick

Ein Bildvergleich
 

Europawahl 2019

Auch DBG-Schüler haben gewählt
 

Fridays for Future

Schüler demonstrieren für besseres Klima
 

United by the field

Sportspiele 2019 in Ljubljana
 

Unser Traumzimmer

6B präsentiert Kunstprojekte
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Ergebnisse vom Schulfußball

news3 >>

Eine Scharte auszuwetzen hatte die D-Jugend des Don-Bosco-Gymnasiums in der Essener Stadtmeisterschaft, nachdem sie 2012 trotz überzeugender Spielstärke schon in der ersten Runde unglücklich ausgeschieden war.

 

Der eigenen Stärke bewusst, trotzte die erneut von Herrn Schulte-Oversohl und Lucas Holczinger ausgewählte und trainierte Elf dem strömenden Regen und den beiden krankheitsbedingten Ausfällen in der Abwehr, die eine taktische Umstellung auf Dreierkette und Doppel-Sechs erzwangen, und dominierte den ersten Gegner von der Gesamtschule Borbeck fast nach Belieben. Das Spielgeschehen fand meist in der Hälfte des Lokalrivalen statt, und so gelang dem aufgerückten Sechser Yannis Belusa aus Nahdistanz bereits früh das 1:0. Auch in der Folge erspielte sich die gut aufgelegte DBG-Mannschaft viele Chancen, von denen Nils van den Woldenberg die beste ausließ. Besser machte es der Stürmer aus der 6A in der zweiten Halbzeit, als er sich auf der rechten Angriffsseite bis an die Grundlinie durchtankte und ein Auge für Lukas Joszko in der Mitte bewies, der keine Mühe hatte, zum 2:0-Endstand einzuschieben.

 

Mit diesem Sieg war das Weiterkommen bereits gesichert, und so hatte das abschließende Duell mit dem ausrichtenden Leibniz-Gymnasium nur noch statistischen Wert. Herr Schulte-Oversohl stellte seine Elf auf einigen Positionen um und sah weiterhin feine Spielzüge und sicheres Abwehrverhalten. Ein Lapsus des bis dahin völlig beschäftigungslosen Torwarts Mick Eilfeld brachte das Leibniz letztendlich aber doch in Führung. Nachdem Paul Pleines und Lukas Joszko eine vielversprechende Überzahlsituation nicht zum Ausgleich hatten nutzen können, besorgte der Turnierfavorit im Gegenzug das spielentscheidende 2:0. Fortan war beim DBG verständlicherweise die Luft 'raus, und Mick Eilfeld bekam einige Gelegenheiten, sein Können auf der Linie unter Beweis zu stellen.

Leibniz-Gymnasium - Gesamtschule Borbeck 1:0 (0:0)
Gesamtschule Borbeck - Don-Bosco-Gymnasium 0:2 (0:1)
Don-Bosco-Gymnasium - Leibniz-Gymnasium 0:2 (0:1)

1. Leibniz-Gymnasium*       2 3:0 +3 6
2. Don-Bosco-Gymnasium* 2 2:2 +0 3
3. Gesamtschule Borbeck    2 0:3 -3 0

Es spielten: Mick Eilfeld - Art Geisen, Tim Redmann, Michel Schneider - Yannis Belusa (1), Fabian Grabenkamp - Lou Hernaut, Jonathan Jakobs, Paul Pleines, Roméo Stanev, Pierre Wehling - Luis Bredenfeldt, Lukas Joszko (1), Nils van den Woldenberg. Erkrankt: Julius Nosal.

Text und Fots: SuoC

Zuletzt geändert am: 21.03.2014 um 00:28

Zurück