Currently: 5 users online.
Mail

Neuigkeiten

DBG ist Schulsieger beim STADTRADELN

Siegerehrung im Essener Rathaus
 

Stabwechsel am St. Johannesstift

Jan Beewen wird neuer Einrichtungsleiter
 

Bildergalerie Kulturtag

Das DBG ist bunt
 

Turnhalleneinweihung

Renovierung abgeschlossen

 

Exkursionen der Jahrgangsstufen 7 und 8

Besuch der Alten Synagoge und des Weltkulturerbes Zeche Zollverein
 

Schachtalent am DBG

Deutscher Vizemeister

 

Die Juni-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Sehnsucht - wovon wir träumen

Theaterstück des DaGe-Kurs Jgst. 9
 

Europawahl 2024

Ergebnisse der Juniorwahl am DBG
 

Schulradeln

DBG auf Anhieb Stadtsieger

 

XXXII. Salesianische Sportspiele

Riesenerfolg in Genua

 

Beachweek

Sport in der City
 

AG Geschichte on Tour

9. Exkursion führte zur Halde Rungenberg
 

Schenk mir eine Schulstunde

Thomas Kutschaty und die Handynummer des Bundeskanzlers
 

Wettbewerb Schüler.ING

DBG dreimal im Finale

 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Don-Bosco-International Cup 2023

news3 >>

Vier Jahre Corona-Pause: Jetzt nahm das Don-Bosco-Gymnasium endlich wieder an den internationalen Sportspielen der Salesianer teil. Im Mai trafen sich Jugendliche aus elf europäischen Ländern in Lignano an der italienischen Adriaküste und erlebten vier Tage lang eine tolle internationale Gemeinschaft im Geiste des Ordensgründers Don Bosco (1815-1888). Die weltweit drittgrößte Ordensgemeinschaft hat seit 1967 eine eigene Sportorganisation, die vergleichbar mit der Deutschen DJK-Sportbewegung ist. Gemeinsam spielen, gemeinsam feiern, gemeinsam glauben – unter diesem Motto steht die internationale Jugendbegegnung, die somit weit mehr ist als nur sportlicher Wettkampf. Und so  endete jedes Spiel mit einem gemeinsamen Foto der sich zuvor im sportlichen Wettkampf gegenüberstehenden Mannschaften.

Klein-Olympia an der Adria
Austragungsort für den Don-Bosco-International Cup 2023 war der Sportcampus  "Bella Italia Village" direkt am Meer, ein kleines olympisches Dorf, in dem sich die Jugendlichen nach den Spielen trafen und abends zusammen tanzten und feierten. Eine Eröffnungsveranstaltung mit Fahnenträgern, dem Einmarsch der Nationen, Nationalhymnen, Sportlereid, ein großer gemeinsamer Gottesdienst am vorletzten Tag und die Siegerehrung am Schlusstag bildeten den Rahmen der viertägigen Jugendbegegnung.

 

 

Das Don-Bosco-Gymnasium vertrat die deutschen Farben mit einem Futsal-Team, dem Jungen und Mädchen angehörten, sowie einem Mädchen-Volleyball-Team. Insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 7 bis Q1 nahmen an den Spielen teil.

Sportliche Höhepunkte
Mit drei klaren Siegen in den Gruppenspielen gegen Mannschaften aus Spanien, Belgien und der Slovakei gelang den DBG-Futsalern der Einzug ins Viertelfinale. Gegen den späteren Turniersieger schieden sie aber trotz einer sehr guten Leitung aus. Die Volleyballerinnen freuten sich über zwei gewonnene Sätze und führten im entscheidenden dritten Satz gegen den Turniersieger aus Kroatien sogar schon mit 8:6. Das junge Team, in dem sogar zwei Schülerinnen aus der Jahrgangsstufe 7 mitspielten, nutzte das Turnier aber in erster Linie, um Erfahrungen für die kommenden internationalen Sportspiele zu sammeln.

 

 

 

Für Georg Leibold, ehemaliger stellvertretender Schulleiter am DBG und Präsident der internationalen Sportorganisation der Salesianer Don Boscos (PGSI) und DBG-Lehrer Georg Schrepper waren es ganz besondere Spiele. Vor genau 30 Jahren hatten sie schon die Don-Bosco-Mannschaften bei ihrer ersten Teilnahme 1993 in Ljubljana (Slowenien) begleitet. Die nächsten salesianischen Sportspiele finden 2025 in Antwerpen statt, vielleicht gibt es aber auch schon in Genua 2024 die nächste internationale Jugendbegegnung.

 

ScrG

Zuletzt geändert am: 11.06.2023 um 23:59

Zurück