Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

Abi-Gag und Mottowoche

Bildergalerie
 

Allbau-Schachturnier

DBG als Seriensieger
 

Cambridge Zertifikate

Q2-Schüler glänzen mit Englisch-Kenntnissen
 

Little Red Rock

Kleine Bildergalerie zum Hausmusikabend 2019
 

Nelli Lorenz in den Sing Offs

Schülerin der 8B ist weiterhin erfolgreich bei The Voice Kids
 

Sponsorenlauf

Zugunsten der Salesianischen Sportspiele 2020
 

VDE-Technikpreis 2019

DBG erreicht Endrunde
 

FUELCELLBOX-Schülerwettbewerb 2019

Don-Bosco-Gymnasium im Finale
 

THE VOICE KIDS 2019

Nelli Lorenz vom DBG in den Blind Auditions erfolgreich

Exkursion ins DLR School Lab

9C an der Universität Dortmund
 

veni vidi vici

Sieger im lateinischen Vokabelwettbewerb geehrt
 

Die Februar-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

DIERCKE Wissen 2019

Erdkunde Jubiläumswettbewerb am DBG
 

Achtungserfolg für Badmintonspieler

Zweiter Platz auf Bezirksebene
 

Aus für letztes Jungen-Team

A-Junioren im Halbfinale ohne Glück
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

DBG-Basketballer Regierungsbezirksmeister

news3 >>

Landesfinale erreicht

Ohne größere Probleme holte sich die B-Jugend des Don-Bosco-Gymnasiums bei der Endrunde der Regierungsbezirksmeisterschaften den Sieg und qualifizierte sich somit nach 2013 erneut für das nordrhein-westfälische Landesfinale. Prominenter Unterstützer auf der Bank war Centerspieler Christoph Hackenesch vom Essener Zweitligisten ETB-Wohnbaubaskets, der im Rahmen seines Studiums zur Zeit ein Schulpraktikum am DBG absolviert.

In der Sporthalle Am Bandsbusch in Hilden bekamen es die Borbecker zunächst mit der International School Düsseldorf zu tun, dem vermeintlich größten Konkurrenten um den Turniersieg. Obwohl das DBG in der Anfangsphase recht nervös und unüberlegt agierte, brachte Adam Hamad seine Farben mit einem Dreier in Führung. Eine Auszeit beim Stand von 10:6 nutzte Coach Georg Schrepper, um mehr Ordnung in die Defensive und den Spielaufbau zu bringen. Tatsächlich wirkten die Worte, und fortan glückte den Jungs in schwarz fast alles: Einstudierte Laufwege, Blocks, Wurfquote. Düsseldorf schaute meist nur noch zu und wurde permanent zu Fehlwürfen gezwungen. Zur Halbzeit lag das Don-Bosco-Gymnasium bereits mit elf Punkten vorne, am Ende hieß es sogar 39:20. Beste Werfer waren Adam Hamad (16) und Luca Ulrich (15).

Dass der zweite Gegner des Tages, das Ricarda-Huch-Gymnasium Krefeld, einen ganz anderen Gegner abgeben würde, war schon nach dem Aufwärmprogramm klar: Das DBG hatte zusätzlich zu seiner körperlichen auch eine deutliche technische und taktische Überlegenheit, sodass es ein leichtes Spiel wurde. Das B-Jugendteam setzte sich sofort ab und nutzte die Partie, um einstudierte Spielzüge auszutesten. Zur Halbzeit stand es bereits 18:4. Wegen einiger Unkonzentriertheiten hieß es am Ende nur 31:16 [beste Werfer erneut Adam Hamad (12) und Luca Ulrich (11)], aber dieser Sieg reichte schon, um vorzeitig als Regierungsbezirksmeister festzustehen. Das Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium Duisburg, das zuvor schon gegen Krefeld (25:31) und Düsseldorf (17:41) verloren hatte, warf zum Ärger der Essener kampflos die Flinte ins Korn und trat zum abschließenden dritten Spiel gar nicht mehr an.

Bereits in den Vorrundenspielen vor zwei Wochen hatte sich das DBG-Team mit hohen Siegen gegen die Stadtmeister aus Langenfeld (42:26), Mülheim (55:18) und Wuppertal (36:24) durchsetzen können.

Bevor es für die Mannschaft Ende April zu den Salesianischen Sportspielen nach Turin geht, bestreiten die Jungs am 18.03. in Bad Honnef das Landesfinale NRW - schon jetzt ein Riesenerfolg für das Don-Bosco-Gymnasium!




Kader DBG: Nicolas Barkhoff (2), Tobias Beinghaus (3), Adam Hamad (28), Timo Keldermann (2), Niklas Obermann (5), Christos Siopoulos, Leo Thiel (4), Luca Ulrich (26).

Don-Bosco-Gymnasium Essen - International School Düsseldorf 39:20 (21:10)
Don-Bosco-Gymnasium Essen - Ricarda-Huch-Gymnasium Krefeld 31:16 (18:4)
Don-Bosco-Gymnasium Essen - Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium Duisburg 20:0W

Text und Fotos: ScrG und SuoC

Zuletzt geändert am: 21.03.2015 um 21:57

Zurück