Currently: 5 users online.
Mail

Neuigkeiten

Beachweek

Sport in der City
 

AG Geschichte on Tour

9. Exkursion führte zur Halde Rungenberg
 

Schenk mir eine Schulstunde

Thomas Kutschaty und die Handynummer des Bundeskanzlers
 

Wettbewerb Schüler.ING

DBG dreimal im Finale

 

Grugalauf

Unsere Jahrgangsstufen 5 und 6 erlaufen 1700,-€ für den guten Zweck
 

Die Tour geht weiter

AG Geschichte besucht den Gasometer
 

Durchgeboxt

Q1-Schülerin wird NRW-Meisterin

 

Beachvolleyball

Stadtmeisterschaft Essen

 

Frisch gefördert

Aktuelle Projekte des Fördervereins
 

HEUREKA Weltkunde

Wettbewerbsergebnisse

 

Letzter Schultag der Q2

Abi-Gag 2024

 

Erfolgreiche Schwimmer

DBG wird Stadtmeister

 

Fortuna

Glücksmomente beim Schüleraustausch mit Verona
 

AG Geschichte on Tour

Mit dem Fahrrad zu den Halden des Ruhrgebiets
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Besuch im Dom und der Domschatzkammer

news3 >>

Zu Gast im Essener Dom und der Domschatzkammer

„Haben Sie ein Haustier?“ „Warum sind Sie Bischof geworden?“ „Mögen Sie Chips?“ „Warum dürfen katholische Priester nicht heiraten?“ „Wohin fahren Sie gern in den Urlaub?“

Die Liste der Fragen ist lang, die die Fünftklässler für Weihbischof Schepers vorbereitet haben. Er beantwortet sie geduldig, altersgerecht und keine Frage ist ihm zu privat. Das Gespräch mit Weihbischof Schepers bildet den Abschluss eines spannenden Tages.

Als Schule der Salesianer Don Bosco gehören wir mit zu den katholischen Schulen des Bistums Essens. Das Bistum bietet den Klassen der 5. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, ihre Hauptkirche, den Essener Dom näher kennenzulernen, die Domschatzkammer zu erkunden und einen Weihbischof „hautnah“ zu erleben.

Für Ruhe und einen Moment der inneren Einkehr sorgte der Wortgottesdienst mit Pater Nosbisch (SDB). Er ermutigte die Schülerinnen und Schüler zu einem friedlichen und fairen Umgang miteinander. Denn wie die Regenbogenfarben nur gemeinsam erstrahlen können, so können sie im guten Miteinander einen Beitrag leisten für eine friedliche Schulgemeinschaft.

S. Honecker


 

Zuletzt geändert am: 13.05.2023 um 12:41

Zurück