Currently: 5 users online.
Mail

Neuigkeiten

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

Natur und Luftreinigung

Projekt der Klasse 6A

 

Was bedeutet Jesus für uns?

Projekt der evangelischen Sechstklässler

 

Schulbuchrückgabe Q2

Bücherwagen steht in der Pausenhalle bereit
 

Verabschiedung der Referendare

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

 

Mottowoche der Abiturienten

Kleine Galerie
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Neue Torsomodelle und Experimentiersätze

Förderverein unterstützt Biologie und Physik

 

Geklaute Vergangenheit

Zk Geschichte (Q2) untersucht Querdenker "Vor-Urteile"
 

Maccheroni können Brücken sein

Nudelexperiment des GK Technik

 

DBG-Late-Night

Digitaler Abi-Gag
 

Regelungen für den Unterricht

[überholt]

 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Einladung zum interreligösen Dialog
 

Jerusalema-Challenge

Flashmob am DBG
 

36. Mathematikwettbewerb

DBG-Schüler auf dem Siegerpodest
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

A-Jugend erreicht Halbfinale

news3 >>


Mit zwei ungefährdeten Siegen gegen die Erich-Kästner-Gesamtschule und das Gymnasium Essen-Überruhr qualifizierte sich unsere A-Jugend für das Halbfinale der Stadtmeisterschaft. Ein Bericht aus der Feder von Simon Th. Schütz (Q1):

Zu Beginn des Viertelfinales ging es gegen die Auswahl der Erich-Kästner-Gesamtschule. Das Spiel begann schleppend - man war sich auf beiden Seiten bewusst, dass eine Niederlage das Weiterkommen nahezu unmöglich machen würde. So dauerte es eine Viertelstunde, bis die auf Konter hoffende Gesamtschule mit ihren eigenen Waffen geschlagen wurde. Einen gezielten Befreiungsschlag von Tobias Rennert verarbeitete auf dem nassen Kunstrasen geschickt Tim Franke, der sich den Ball auf den starken rechten Fuß legen konnte und zum 1:0 verwandelte. Unter Zugzwang bemühte sich die Mannschaft aus Freisenbruch, den Ausgleich zu erzielen. Zunichte machte dies Nils van den Woldenberg mit einem schönen Freistoß aus 18 Metern.

Im weiteren Spielverlauf ließ die DBG-Elf zwar Chancen auf einen Ausbau des Spielergebnisses liegen, legte aber dennoch einen guten Grundstein für den weiteren Verlauf des Turniers.

In der zweiten Partie ging es gegen das Gymnasium Überruhr, das nur mit zehn Mann angereist war, um dennoch mutig aufzuspielen. Unsere A-Jugend ließ zunächst eine Vielzahl von hochkarätigen Chancen liegen, konnte gleichzeitig jedoch auf seine starke Abwehrleistung vertrauen. In der 18. Minute platzte dann endlich der Knoten: Nils van den Woldenberg bediente aus dem Halbfeld Top-Scorer Tim Franke, der gekonnt einschob. In der zweiten Halbzeit machte sich zunehmend die Unterzahl auf Seiten des Gymnasium Überruhr bemerkbar. Es brachte keinen richtigen Spielfluss mehr zustande, sodass Tim Franke einen Fehlpass im Mittelfeld abfing. Gedankenschnell setzte er zum Laufduell an und legte auf Nils van den Woldenberg quer. Dieser grätschte den Ball knapp ins Tor – 2:0.

Der Gruppensieg war für unsere A-Jugend also zum Greifen nahe und musste nur noch über die restliche Viertelstunde gebracht werden. In der 34. Spielminute nutzte Tim Franke einen Freistoß, den er flach am langen Pfosten unterbrachte. Stimmung und Spielfreude beim gegnerischen Team waren passé, und Coach von der Gathen führte mit dem komfortablen Vorsprung im Rücken einige taktische Wechsel durch, um die Führung über die Zeit zu bringen. Abschließend war es wieder Tim Franke, der kurz vor seiner Auswechslung auf den Endstand von 4:0 erhöhte und den Halbfinaleinzug perfekt machte.

Hinten v.l.: Herr von der Gathen, Ezcan Dargin, Ibrahim Nafo, Tim Berger, Nils van den Woldenberg, Tim Franke, Linus Schwarze, Thilo Gnida, Philipp Kusuran (C), Tobias Rennert, Fabian Wirth, Lou Hernaut, Silas Möller.

Vorne v.l.: Mick Eilfeld, Finn Hubert, Tristan Wetzel (T), Simon Rudis (T), Valentin Lenze, Philip Welslau, Simon Schütz.

Zuletzt geändert am: 14.01.2019 um 21:09

Zurück