Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

In den Weinbergen

Moseltour der AG Radfahren

 

Rekordbeteiligung bei Sportspielen in Krakau

DBG-Basketballer überraschen mit Bronzemedaille

 

50 Jahre Förderverein

Große Tomobola beim Ehemaligentreffen
 

Schülerwettbewerb HEUREKA! 2018

Multiple-Choice-Quiz zur Weltkunde

 

Klassenausflug zum VC Borbeck

Spiel ohne Grenzen
 

Exkursion zum Folkwang-Kammerorchester

Dirigent gewährt Einblicke

 

Die April-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Rund um's Dichten

8C geht unter die Lyriker

 

Osterimpuls

Das Fest der Befreiung

 

Abi-Gag 2018

"Verhaftete" Lehrer freigespielt

 

Spiritueller Impuls zur Fastenzeit

Fünfte Fastenwoche

 

"22.58"

Hausmusikabend begeistert mehr als 1200 Zuschauer
 

Schüleraustausch mit Grenoble

Französischer Besuch in Essen

 

3malE-Energiewettbewerb

DBG-Schüler geben "Power to Gas"

 

VDE-Technikpreis 2018

Saftikus, der Cocktailmixer

 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Ergebnisse vom Schulfußball

news3 >>


In dieser Woche standen für gleich drei unserer Schulfußball-Mannschaften die Viertel- und Halbfinalspiele der Essener Stadtmeisterschaft an.

Den Auftakt machte am Montag die von Herrn von der Gathen betreute männliche A-Jugend, die sich in einer Dreiergruppe mit der Gesamtschule Bockmühle und dem Gymnasium Überruhr auseinandersetzen musste. In beiden Spielen agierte die Mannschaft zwar überlegen, vermochte es aber nicht, einen Sieg einzufahren. Das Derby gegen die Bockmühle endete 0:0, die Partie gegen Überruhr 3:3. So fehlte am Ende ein einziges Tor zum Weiterkommen ins Semifinale, was besonders schmerzte, da einige Spieler aus der Q2 ihre mit der Stadtmeisterschaft im D-Jugend-Bereich begonnene Laufbahn mit einem zweiten Titel hätten abschließen können.

Die männliche B-Jugend des DBG startete am Mittwoch mit einer Partie gegen das Gymnasium Überruhr in ihre Halbfinal-Vierergruppe und war mental wie körperlich sofort präsent. Nachdem sich das Spiel bereits in der ersten Halbzeit überwiegend vor dem Tor der Gäste aus dem Essener Süden abgespielt hatte, stellte Herr Schulte-Oversohl das System in der Pause auf eine Doppelspitze mit Nils van den Woldenberg und Luis Bredenfeldt um. Mit dem auf diese Weise verstärkten Druck kam das GEÜ nicht mehr zurecht, und nach einem Foul an Sebastian Neusser erzielte Nils van den Woldenberg vom Elfmeterpunkt das überfällige 1:0. Unsere Mannschaft setzte sofort nach und zog nach weiteren Chancen im Minutentakt schließlich mit zwei Toren davon: Linksaußen Lou Hernaut war zur Stelle, als der Überruhrer Torwart einen Schuss Jonathan Jakobs' nicht hatte festhalten können. Mit dem Gefühl des sicheren Sieges ließ es die B-Jugend anschließend etwas lockerer angehen, geriet durch das Anschlusstor kurz vor Schluss aber nicht mehr in Bedrängnis.

Genauso souverän wie die erste Aufgabe wurde auch die zweite gelöst, wobei es das Don-Bosco-Gymnasium im nächsten Spiel nicht nur mit dem Gymnasium Nordost, sondern auch dem Schiedsrichter aufnehmen musste, der jede Form von Kommunikation auf dem Platz rigoros zu unterbinden suchte und hinter jedem Wort sofort eine Beleidigung seiner Autorität witterte. Kurz nachdem eine daraus resultierende Unterzahlsituation gemeistert worden war, servierte Lukas Kimmeskamp seinem Stürmer Nils van den Woldenberg noch in der ersten Hälfte das 1:0. Dies sollte bis zum Schluss Bestand haben, weil das DBG zu lässig mit seinen Chancen umging und auf der anderen Seite der einzige gefährliche Ball des Nordost-Gymnasiums von der Unterlatte zurück ins Feld sprang.


Da die Frida-Levy-Gesamtschule ihre Parallelspiele mit größerer Tordifferenz als das Don-Bosco-Gymnasium gewonnen hatte, musste für das Erreichen des Endspiels auch die dritte Begegnung gewonnen werden. Die Viererkette, Torwart Simon Rudis und der Pfosten hielten die Hoffnung für das DBG lange aufrecht, doch offensiv gab es einfach kein Durchkommen, obwohl nochmals der ganze Kader eingesetzt wurde. Somit schied letztlich auch die B-Jugend als Gruppenzweiter aus.

Noch näher dran am Erreichen des Endspiels war tagsdarauf unsere weibliche C-Jugend von Frau Stemmerich, Zoe Bader und Lea Terschüren. Von einigen Ausfällen geplagt, hielten sich die Mädchen der Klassen 5 bis 8 gegen das Theodor-Heuss-Gymnasium aus Kettwig tapfer und ließen die gesamte Spielzeit über kein Gegentor zu. Torfrau Lina Funke-Kaiser hielt ihren Kasten meisterlich sauber und parierte sogar einen Handstrafstoß. Zudem rettete mehrfach der Pfosten für das DBG. Da auch unsere C-Jugend ihre beiden Chancen durch Annabell Otto und Tamara Schoofs nicht verwerten konnte, ging es schließlich ins Penaltyschießen. Greta Goerke, Marleen Baumann und Lina Funke-Kaiser trafen, der entscheidende sechste Versuch prallte dann jedoch von der Unterkante der Latte zurück ins Feld, sodass sich das THG glücklich, aber nicht unverdient den Endspieleinzug sicherte.



Text und Fotos (12): SuoC


Statistiken

B-Jugend

Gymnasium Überruhr - Don-Bosco-Gymnasium 1:2 (0:0)
DBG:
Rudis - Jakobs, Redmann, Schneider, Eilfeld (16.´ Hubert) - Grabenkamp (24.´ Nosal) - Stanev (16.´ Bredenfeldt), Belusa, Neusser (24.´ Kimmeskamp), Hernaut - van den Woldenberg.
Tore: - / 0:1 (21.´/ FE) van den Woldenberg, 0:2 (25.´) Hernaut, 1:2 (28.´).

Gymnasium Nordost - Don-Bosco-Gymnasium 0:1 (0:1)
DBG:
Rudis - Jakobs (16.´ Eilfeld), Redmann, Schneider, Hubert - Nosal (16.´ Grabenkamp) - Stanev (25.´ Bredenfeldt), Kimmeskamp (16.´ Belusa), Andres (16.´ Neusser), Hernaut - van den Woldenberg.
Tore: 0:1 (13.´) van den Woldenberg / -
Zwei-Minuten-Zeitstrafe: Nosal (9.´/ Meckern)

Frida-Levy-Gesamtschule - Don-Bosco-Gymnasium 2:0 (1:0)
DBG:
Rudis - Eilfeld, Redmann (26.´ Kimmeskamp), Schneider, Hubert - Grabenkamp (16.´ Nosal) - Bredenfeldt (16.´ Stanev), Neusser (16.´ Jakobs), Belusa (21.´ Andres), Hernaut - van den Woldenberg.
Tore: 1:0 (9.´)/ 2:0 (28.´).

1. Frida-Levy-Gesamtschule* 11:0 +11 9

2. Don-Bosco-Gymnasium 3:3 +-0 6
3. Gymnasium Nordost 2:5 -3 1
4. Gymnasium Überruhr 3:11 -8 1

C-Jugend

Don-Bosco-Gymnasium - Theodor-Heuss-Gymnasium 3:4 n.P. (0:0)
DBG:
Funke-Kaiser - Goerke, Schoofs, Goworek - Roosen, A. Otto, Baumann. Eingewechselt: Siewert, Keilmann.
Tore: - / -
Penalties: THG drüber, A. Otto gehalten, THG Pfosten, Schoofs gehalten, 1:0, 1:1 Goerke, 2:1, 2:2 Baumann, 3:2, 3:3 Funke-Kaiser, 4:3, Goworek Latte.

Zuletzt geändert am: 25.01.2018 um 20:06

Zurück