Currently: 5 users online.
Mail

Neuigkeiten

Beachweek

Sport in der City
 

AG Geschichte on Tour

9. Exkursion führte zur Halde Rungenberg
 

Schenk mir eine Schulstunde

Thomas Kutschaty und die Handynummer des Bundeskanzlers
 

Wettbewerb Schüler.ING

DBG dreimal im Finale

 

Grugalauf

Unsere Jahrgangsstufen 5 und 6 erlaufen 1700,-€ für den guten Zweck
 

Die Tour geht weiter

AG Geschichte besucht den Gasometer
 

Durchgeboxt

Q1-Schülerin wird NRW-Meisterin

 

Beachvolleyball

Stadtmeisterschaft Essen

 

Frisch gefördert

Aktuelle Projekte des Fördervereins
 

HEUREKA Weltkunde

Wettbewerbsergebnisse

 

Letzter Schultag der Q2

Abi-Gag 2024

 

Erfolgreiche Schwimmer

DBG wird Stadtmeister

 

Fortuna

Glücksmomente beim Schüleraustausch mit Verona
 

AG Geschichte on Tour

Mit dem Fahrrad zu den Halden des Ruhrgebiets
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Auftakt zur Schulfußball-Saison

news3 >>

Ein zeitaufwendiges Unterfangen war die 1. Runde der Stadtmeisterschaft für unsere C-Junioren-Fußballer. Die Auslosung hatte dem Team aus den Klassen 7A und 7B ein Turnier in Heisingen beschert, also am anderen Ende der Stadt. Da es zudem ein Missverständnis hinsichtlich der Anstoßzeit gab, war das Team des DBG insgesamt sechs Stunden lang unterwegs. Bei bestem Herbstwetter und mit ganz viel Lust auf die neue Spielzeit stellte sich dennoch keine Langeweile ein.


Download in großer Auflösung per Rechtsklick

Im ersten Spiel des Tages traf das Don-Bosco auf den Ausrichter der Runde, die Freie Waldorfschule Essen. Das Team aus dem Stadtwald hatte eine ganze Klasse zum Anfeuern mitgebracht und sah sich trotzdem fortwährend in der Defensive. Die beiden ersten Chancen - Bastian Hoffmann hatte einen feinen Doppelpass mit Tyron Appiah Darkwa gespielt, Moussa Kanté einen Sololauf gestartet - vereitelte noch der Torwart der Waldorfschule. In der sechsten Minute war es dann doch so weit, und Tyron köpfte im Anschluss an eine Ecke zum 1:0 ein. Unsere C-Jugend kombinierte sich nun sehr ansprechend durch die Reihen der Gastgeber: Moussa und Sam Bierikoven bereiteten Tyrons 2:0 mustergültig vor. Kurz vor der Pause ging ein Waldorfschüler auf der Torlinie mit der Hand zum Ball - Rot und Elfmeter für das DBG. Kapitän Sam übernahm die Verantwortung und erhöhte sicher auf 3:0. In der Halbzeitpause wechselte Herr Schulte-Oversohl sein gesamtes Kontingent ein, und auch die neue Formation hinterließ einen guten Eindruck. Moussa spielte Doppelpass mit Sam und besorgte unmittelbar nach Wiederanpfiff das 4:0. Der letzte Treffer der Partie gelang Jakob Kramer, abermals assistiert durch Kapitän Sam.

Weil auch das Gymnasium am Stoppenberg sein Spiel gegen die Freie Waldorfschule hatte gewinnen können, standen die beiden Gruppensieger bereits vor dem Abschlußspiel fest. Beim DBG, das vor dem Turnier nicht gemeinsam hatte trainieren können, wurden nun munter die Positionen gewechselt. Den beim Aufwärmen verletzten Torwart Aaron Gsell ersetzte spontan Innenverteidiger Dominik Kunze - seine Handballerfahrung erleichterte die Entscheidung. Die C-Junioren des Don-Bosco-Gymnasiums gerieten durch einen Standard und einen individuellen Fehler zwar früh in Rückstand, ließen die Köpfe aber nicht hängen. Beste Chancen auf Tore erarbeiteten sich Moussa und Benedikt Dockenfuss, der die Latte traf. Gleich nach dem Seitenwechsel verkürzte Sam mit einem gefühlvollen Lupfer auf 1:2. Mehr gelang leider nicht, und kurz vor Schluss entschied eine weitere Standardsituation das Spiel für die Stoppenberger, die damit verdient den ersten Platz der Gruppe belegten.

Im Viertelfinale, das bis Februar in Dreiergruppen-Form gespielt wird, bekommt es das DBG mit neuen Gegnern zu tun und hofft auf Heimrecht am Frintroper Wasserturm. (SuoC)

 
Fotos (7): SuoC

Freie Waldorfschule Essen - Don-Bosco-Gymnasium Essen 0:5 (0:3)
DBG: Aaron Gsell - Benedikt Dockenfuss, Dominik Kunze (16.´ Solomon Wusu), Linus Wiethoff, Oghosa Eweka - Moussa Kanté, Tristan dos Santos Torres (16.´ Thomas Ponomarev), Bastian Hoffmann (16.´ Tim Derks), Sam Bierikoven - Julian Geuken (16.´ Jakob Kramer), Tyron Appiah Darkwa.

Tore: 0:1 (6.´) Tyron Appiah Darkwa, 0:2 (10.´) Tyron Appiah Darkwa, 0:3 (15.´/ HE) Sam Bierikoven/ 0:4 (16.´) Moussa Kanté, 0:5 (18.´) Jakob Kramer.
Rote Karte: Waldorfschule (15.´/ Handspiel)

Freie Waldorfschule Essen - Gymnasium am Stoppenberg 0:8 (0:4)

Don-Bosco-Gymnasium Essen - Gymnasium am Stoppenberg 1:3 (0:2)
DBG: Dominik Kunze - Linus Wiethoff, Solomon Wusu, Bastian Hoffmann, Oghosa Eweka - Julian Geuken, Tristan dos Santos Torres (22.´ Moussa Kanté), Benedikt Dockenfuss, Sam Bierikoven - Tim Derks (16.´ Jakob Kramer), Moussa Kanté (16.´ Tyron Appiah Darkwa). Tore: 0:1 (3.´), 0:2 (7.´)/ 1:2 (16.´) Sam Bierikoven, 1:3 (25.´).

1. Gymnasium am Stoppenberg 2 11:1 +10 6
2. Don-Bosco-Gymnasium 2 6:3 +3 3
3. Freie Waldorfschule Essen 2 0:13 -13 0

Zuletzt geändert am: 22.10.2022 um 11:34

Zurück