Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

Natur und Luftreinigung

Projekt der Klasse 6A

 

Was bedeutet Jesus für uns?

Projekt der evangelischen Sechstklässler

 

Schulbuchrückgabe Q2

Bücherwagen steht in der Pausenhalle bereit
 

Verabschiedung der Referendare

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

 

Mottowoche der Abiturienten

Kleine Galerie
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Neue Torsomodelle und Experimentiersätze

Förderverein unterstützt Biologie und Physik

 

Geklaute Vergangenheit

Zk Geschichte (Q2) untersucht Querdenker "Vor-Urteile"
 

Maccheroni können Brücken sein

Nudelexperiment des GK Technik

 

DBG-Late-Night

Digitaler Abi-Gag
 

Regelungen für den Unterricht

[überholt]

 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Einladung zum interreligösen Dialog
 

Jerusalema-Challenge

Flashmob am DBG
 

36. Mathematikwettbewerb

DBG-Schüler auf dem Siegerpodest
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Veni, vidi, vici

news3 >>

 

VENIVIDIVICI 2015

Veni Vidi Vici, nennt sich der Wettbewerb, den der Fachbereich Latein zu Beginn des neuen Schuljahres erstmals anbieten konnte. Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 8 und 7 konnten dabei ihr Wissen zu allen bereits gelernten Vokabeln und den entsprechenden Grammatikkenntnissen unter Beweis stellen.

Folgenden SchülerInnen gratulieren wir zu ihren herausragenden Ergebnissen:

Gewinner der Stufe 8

1.Platz: Lisa Bevanda, 8C (43,5 P. von 45,5 P.)

2.Platz: Niklas Kladroba, 8A (43 P.)

3.Platz: Karina Lorenz, 8C / Philip Altenhoff, 8A (41 P.)


Klassenwertung:

8A: Niklas Kladroba (43 P.), Philip Altenhoff (41P.), Jan Gerdes (40 P.)

8B: Alina Hermes (32 P.), Leandra Schmahl (27 P.), Joel Kosmalski (21,5 P.)

8C: Lisa Bevanda (43,5P.), Karina Lorenz (41 P.), Jeremia Bendel (28,5P.)


Gewinner der Stufe 7

1. Platz: Lars Funke gen. Kaiser, 7C (40 von 40 P.)

2. Platz: Timo Lange, 7C (39 P.)

3. Platz: Tim Leininger, 7A (38 P.)

Klassenwertung:

7A: Tim Leininger (38P.), Maximilian Wolter (37,5 P.), Jakob Scherbaum (35 P.)

7B: Raphael Kondrum (32P.), Marleen Keul (29,5P.), Niklas Schröder (28P.)

7C: Lars Funke gen. Kaiser (40P.), Timo Lange (39P.), Darian Gorski (36P.)

Die Gewinner der Stufen erhielten jeweils Urkunden sowie kleine Sachpreise wie z.B. einen Harrius Potter als Anerkennung für ihre großartigen Leistungen.


Certamen Carolinum 2014/ 2015

Amir Alaeddini, Schüler der Jahrgangsstufe Q2, hat im letzten Schuljahr an dem höchst anspruchsvollen Wettbewerb Certamen Carolinum teilgenommen. Mit einer wissenschaftlichen Arbeit zum Thema „Dürfen Menschen Tiere essen? Antike Ansichten zu Vegetarismus in Ovids Metamorphosen“ hatte Amir sich für die erste Runde des Wettbewerbs beworben. Seine hervorragende Facharbeit wurde mit der Note 1,0 bewertet.

Das Certamen Carolinum ist ein Wettbewerb zur Förderung der alten Sprachen des Landes NRW, an dem jedes Jahr SchülerInnen der Stufen EF- Q2 mit einer Facharbeit zu vorgegebenen Themen teilnehmen können. Den Gewinnern winken attraktive Preise, wie z.B. ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Auch dieses Jahr besteht wieder die Möglichkeit, sich zu qualifizieren.

Bei Interesse bitte an Frau Schopper oder Herrn Schulte-Oversohl wenden.

(C. Schopper)

Zuletzt geändert am: 18.09.2015 um 12:31

Zurück