Currently: 11 users online.
Mail

Neuigkeiten

Regelungen für den Unterricht

Wechselunterricht ab 11.05.2021

 

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

VDE-Technikpreis

Smarte Laterne holt Platz 3

 

Natur und Luftreinigung

Projekt der Klasse 6A

 

Was bedeutet Jesus für uns?

Projekt der evangelischen Sechstklässler

 

Schulbuchrückgabe Q2

Bücherwagen steht in der Pausenhalle bereit
 

Verabschiedung der Referendare

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

 

Mottowoche der Abiturienten

Kleine Galerie
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Neue Torsomodelle und Experimentiersätze

Förderverein unterstützt Biologie und Physik

 

Geklaute Vergangenheit

Zk Geschichte (Q2) untersucht Querdenker "Vor-Urteile"
 

Maccheroni können Brücken sein

Nudelexperiment des GK Technik

 

DBG-Late-Night

Digitaler Abi-Gag
 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Einladung zum interreligösen Dialog
 

Jerusalema-Challenge

Flashmob am DBG
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: Start

Veni, vidi, vici 2018

news3 >>

 
Bereits zum dritten Male konnte die Fachgruppe Latein den schuleigenen Wettbewerb veni vidi vici anbieten.

Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 7 und 8 durften hier ihr Wissen zu allen bereits gelernten Vokabeln und den entsprechenden Grammatikkenntnissen unter Beweis stellen.

Folgenden Schülerinnen und Schülern gratulieren wir zu ihren herausragenden Ergebnissen:

Gewinner der Stufe 8

Klassenwertung:

8A: Leon-Pascal Luthra (35 P.), Corinna Eikster (33,5P.), Daniel Panahi-Vahid (30 P.)

8B: Pia Falke (37 P.), Nina Roosen (35,5 P.), Noemi Ljubas (35 P.)

8C: Johanna Gintze (33 P.), Niklas Hoffmann (29,5 P.), Vivien Gentz (28,5P.)

Gewinner der Stufe 7

Klassenwertung:

7A: Fabio Theisen (30,5P.), Ben Ronde (29,5 P.), Kilian Gsell, Guiliano Condemi (29 P.)

7B: Samir Labas (29P.), Sina Sternhagen (28,5P.), Kilian Binder (24,5P.) 

7C: Joel Lange (34,5P.), Max Lorenz (31,5 P.), Melina Deumlich (27,5 P.)

Die Gewinner der Stufen erhielten jeweils Urkunden sowie kleine Sachpreise wie z.B. Gregs Tagebuch auf Latein als Anerkennung für ihre Leistungen.

Text und Fotos (2): ShpC

Zuletzt geändert am: 27.02.2018 um 20:11

Zurück