Currently: 4 users online.
Mail

Neuigkeiten

Nach Mensch und Welt fragen

Projekt der Klassen 5 zur Schöpfung

 

Regelungen für den Unterricht ab 11.05.

Wechselunterricht für alle

 

Arbeitsaufträge

Für den Distanzunterricht
 

VDE-Technikpreis

Smarte Laterne holt Platz 3

 

Natur und Luftreinigung

Projekt der Klasse 6A

 

Was bedeutet Jesus für uns?

Projekt der evangelischen Sechstklässler

 

Schulbuchrückgabe Q2

Bücherwagen steht in der Pausenhalle bereit
 

Verabschiedung der Referendare

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

 

Mottowoche der Abiturienten

Kleine Galerie
 

Die März-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Neue Torsomodelle und Experimentiersätze

Förderverein unterstützt Biologie und Physik

 

Geklaute Vergangenheit

Zk Geschichte (Q2) untersucht Querdenker "Vor-Urteile"
 

Maccheroni können Brücken sein

Nudelexperiment des GK Technik

 

DBG-Late-Night

Digitaler Abi-Gag
 

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Einladung zum interreligösen Dialog
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: FächerFÄCHERLATEIN

Willkommen bei der Fachgruppe Latein
am Don-Bosco-Gymnasium Essen!
 
 
 
Das Don-Bosco-Gymnasium bietet das Fach Latein als zweite Fremdsprache ab der Jahrgangsstufe 7 an. Der Unterricht hat dabei in der Regel einen Umfang von drei Stunden pro Woche.
 
Wichtig ist uns, dass von Anfang an Spracherwerb und Altertumskunde eng miteinander verknüpft sind: Wer Latein lernt, lernt bei uns nicht bloß eine Sprache, sondern begibt sich auch auf eine spannende und entdeckungsreiche Reise in die scheinbar fremde Welt der Antike.

Ziel des Faches Latein ist auch die historische Kommunikation vor dem Hintergrund unserer christlichen Weltanschauung, insbesondere durch Reflexion des römischen Wertesystems, der griechisch-römischen Religion sowie der Stellung von Frauen und Sklaven in der römischen Gesellschaft.

Weiterhin werden in unserem Unterricht auch Texte mit (früh-)christlichem Inhalt behandelt, während der Lehrbuchphase z.B. Adaptionen von Minucius Felix' apologetischem Dialog "Octavius" oder des Bibeltextes "Der Brennende Dornbusch". Für die Übergangslektüre kann mit der "Passio Perpetuae" eine Märtyrergeschichte ausgewählt werden; auch Einhards Biographie Karls des Großen ist hier als Thema möglich.
 
Das Collegium LatinumA. Ketz (Latein/ Englisch/ Kath. Religion/ Kunst), T. Liehs (Latein/ Geschichte), B. Mauve-Golinja (Latein/ Deutsch/ Erdkunde), Ch. Modzing (Latein/ Deutsch), C. Schopper (Latein/ Englisch), Ch. Schulte-Oversohl (Latein/ Mathematik).
 
Fachvorsitz: Ch. Schulte-Oversohl und T. Liehs.
 
 

Der Mensch, welcher kein Latein versteht, gleicht einem,
der sich in einer schönen Gegend bei nebligem Wetter befindet:
Sein Horizont ist äußerst beschränkt.
Der Horizont des Lateiners hingegen geht sehr weit,
durch die neueren Jahrhunderte, das Mittelalter, das Altertum.

Arthur Schopenhauer