Currently: 3 users online.
Mail

Neuigkeiten

Astronomie AG

Junge Forscherinnen und Forscher gesucht
 

Wettbewerbserfolge in Technik

Interview mit Herrn Lübbering
 

Die August-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Hilfe, es weihnachtet sehr!

DBG-Bäume bereits ausgesucht
 

Sportliches Schuljahresende

Blockseminar der Q1 und Bundesjugendspiele
 

"Ein Anfang mit Schrecken"

Sechstklässler inszenieren antiken Thriller
 

Tonstudiobesuch mit Sandy

Mittelstufenchor begleitet Essener Kult-Barden
 

Weltreligionen in der Nähe

Sechtsklässler besuchen Merkez-Moschee
 

VDE-Technikpreis 2018

Saftikus überzeugt Fachjury
 

FUELCELLBOX 2018

DBG belegt Spitzenplatz in NRW mit Brenstoffzellenschiff
 

Exkursion zum Schülerlabor

Neuntklässler an der TU Dortmund
 

Austausch mit Grenoble

Europa verbindet
 

3malE-Wettbewerb Energie mit Köpfchen

DBG ist Bundessieger
 

Technikwettbewerb Lichtblitz

DBG-Solar-Rennwagen am Start
 

Ein Stolperstein für Theodor Hartz

Erinnerungskultur
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: ProfilSoziales Engagement >>Tag des sozialen Engagements >>

Seit dem Schuljahr 2012/2013 wird das soziale Engagement noch deutlicher als bisher zum „Markenzeichen“ des Don-Bosco-Gymnasiums. Das Konzept der Projektgruppe „Soziales Engagement am DBG“ sieht eine kontinuierliche Einbindung des sozialen Engagements in allen Jahrgangsstufen vor, so dass insgesamt ein Klima der Aufmerksamkeit und Achtsamkeit für diese Fragestellungen entsteht. Durch unterschiedliche Aktionen/Projekte/Projekttage (die idealerweise aus dem Unterricht heraus entstehen), soll auf die Not von Mitmenschen aufmerksam gemacht und dazu beigetragen werden, diese Not zu lindern. Darüber hinaus will das DBG auch einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung der Schüler und Schülerinnen leisten. Kinder und Jugendliche sollen das Leid im Leben anderer wahrnehmen und somit die Notwendigkeit der Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung erkennen und lernen, wie man durch Engagement das eigene Lebensumfeld sozial, politisch und kulturell beeinflussen und gestalten kann. Die Motivation zu gesellschaftlichem Engagement soll somit „von klein auf“ und vor allem nachhaltig in verschiedenen Bereichen gefördert werden. Dazu gehört auch, wichtige Anlässe und geprägte Zeiten (z.B. den Advent) zu nutzen, um auf die Situation benachteiligter Jugendlicher und Kinder hinzuweisen: So werden z.B. am 31. Januar, dem Don-Bosco-Tag, an dem u.a. „Jugend Eine Welt“ auf die Situation von Straßenkindern aufmerksam macht, diverse Aktionen durchgeführt, um mithilfe der gesammelten Spenden Don-Bosco-Straßenkinderprojekte zu unterstützen.
 
Don Bosco bewegt - an diesem Tag alle Jahrgangsstufen, sich sozial zu engagieren. Die Bandbereite der Projekte reicht hierbei von der genannten "Straßenkinder-Aktion", über das Engagement für den Natur- und Umweltschutz, dem Einsatz in diversen Einrichtungen (Seniorenheime, Don-Boco Kindergarten, Don-Bosco-Club, Immersatt e.V., Diakonieläden) bishin zu einem Tagespraktikum in den Werkstätten für Menschen mit Behinderungen.

 

Das DBG möchte Kindern und Jugendlichen somit nicht nur Wissen vermitteln, sondern christliche Werte wie Hilfsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein zur Selbstverständlichkeit werden lassen – über Werte soll nicht nur im Unterricht geredet werden, sie sollen gelebt werden.