Currently: 8 users online.
Mail

Neuigkeiten

Sportspiele abgesagt

PGSI 2020 entfallen wegen Pandemie
 

Veni, vidi, vici

Beste Lateinvokabel-Kenner geehrt
 

Auf den Spuren von Hundertwasser

Acrylgemälde aus dem Kunstunterricht
 

Studienreise nach Berlin

Kulturtrip des Q2 Deutsch-LK in die Hauptstadt
 

Die Februar-Ausgabe des Schulfensters ist online

Nachrichten aus dem DBG
 

Schulschach

Erfolgreichstes Jahr seit Gründung der AG
 

Die smarte Laterne

Kick-Off zum VDE-Technikpreis
 

Landtagswahl schon ab 16?

Radio-Interview mit unserer SV
 

9C malt Lieblingspromis

Kunstprojekt zur Farbtrennung
 

Halbfinale bei den Stadtmeisterschaften erreicht

Fußball-B-Jugend weiterhin ungeschlagen
 

DIERCKE Wissen

Schulsieger ausgezeichnet
 

Experimentieren im DLR School Lab

Neuntklässler forschen an der TU Dortmund
 

C-Junioren beweisen Moral

Aus im Viertelfinale
 

Salesianische Sportspiele 2020

E-Mail aus Rom
 

VIII. Tag des sozialen Engagements

Ganzes DBG in Aktion
 

Ältere Nachrichten...

 

You are here: FächerFÄCHERLATEINLatein im Abitur

 Latein im Abitur

 
Über das Latinum hinaus bieten wir am Don-Bosco-Gymnasium auch in der Qualifikationsphase zum Abitur einen abwechslungsreichen Grundkurs Latein an, in dem die Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 gemeinsam unterrichtet werden. Die Teilnehmerzahl dieses Kombikurses ist begrenzt, die mögliche Auswahl erfolgt anhand des Leistungskriteriums.
Unsere Schwerpunktautoren sind dabei Ovid (Poesie), sowie Cicero und Seneca (Prosa). Die Abfolge der Lektüre variiert.

 
Inhaltsfelder und Kompetenzen
(vgl. KLP S.23-27)
Schwerpunktautoren
und mögliche Ergänzungslektüre

Antike Mythologie, römische Religion und Christentum

  • Textkompetenz: Vorerschließung, Dekodierung und Rekodierung lateinischer Epik; metrische Analyse (Hexameter); Analyse der sprachlich-stilistischen Durchformung lateinischer Epik; weitgehend selbständige Textanalyse und Interpretation; Rezeption und Komparatistik
  • Sprachkompetenz: autorenspezifische Wortschatzarbeit
  • Kulturkompetenz: Erläuterung des antiken Mythos als Form der Welterklärung und als Teil römischen Staatsdenkens
Ovid. Metamorphoses

Vergil. Aeneis

Rede und Rhetorik

  • Textkompetenz: Vorerschließung, Dekodierung und Rekodierung lateinischer Rhetorik; Analyse der sprachlich-stilistischen Durchformung lateinischer Rhetorik; Arten und Aufbau von Reden; weitgehend selbständige Textanalyse und Interpretation; Rezeption und Komparatistik
  • Sprachkompetenz: autorenspezifische Wortschatzarbeit
  • Kulturkompetenz: Wahrnehmung und Bewertung von Kommunikationsmodellen in situativen Kontexten

Staat und Gesellschaft

  • Textkompetenz: Vorerschließung, Dekodierung und Rekodierung lateinischer Staatsphilosophie; Analyse der sprachlich-stilistischen Durchformung lateinischer Staatsphilosophie; weitgehend selbständige Textanalyse und Interpretation; Rezeption und Komparatistik
  • Sprachkompetenz: autorenspezifische Wortschatzarbeit
  • Kulturkompetenz: Staatsformen und politische Organe benennen, erläutern und bewerten; Reflexion römischer virtus
Cicero. De oratore

Cicero. Pro P. Sestio oratio
(Unterrichtsbeispiele: Zitatenrede
 
Tacitus. Dialogus de oratoribus

Cicero. De re publica

Römisches Philosophieren

  • Textkompetenz: Vorerschließung, Dekodierung und Rekodierung lateinischer Briefliteratur; Analyse der sprachlich-stilistischen Durchformung lateinischer Briefliteratur; weitgehend selbständige Textanalyse und Interpretation; Rezeption und Komparatistik
  • Sprachkompetenz: autorenspezifische Wortschatzarbeit
  • Kulturkompetenz: Grundbegriffe stoischer und epikureischer Philosophie; Ratschläge zur Lebensführung kontrastieren und bewerten

Römische Geschichte und Politik

  • Textkompetenz: Vorerschließung, Dekodierung und Rekodierung lateinischer Geschichtsschreibung; Analyse der sprachlich-stilistischen Durchformung lateinischer Geschichtsschreibung; weitgehend selbständige Textanalyse und Interpretation; Rezeption und Komparatistik
  • Sprachkompetenz: autorenspezifische Wortschatzarbeit
  • Kulturkompetenz: Darstellung zentraler Ereignisse römischer (Früh-)Geschichte; Erläuterung mythologischer Begründungen des Imperium Romanum; Reflexion der Haltung Roms zu anderen Völkern
 
 
Die aktuell gültige Lektüreauswahl für das Abitur sowie eine Übersicht über die Aufgabenformate und Arbeitsanweisungen (Operatoren) gibt es auch hier.

SuoC